Blutdruck senken

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Blutdruck natürlich senken.

Hintergrund

Blutdrucksenker - Medikamente und natürliche Anternativen

Hydrochlorothiazid

Dieser Wirkstoff ist unter anderem in den Blutdrucksenkern Disalunil, Esidrex und Esidrix vorhanden, aber auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen in Rasilez, Comilorid und vielen anderen Präperaten.

Das Medikament verhindert durch Enzyme, dass Natrium und Chlorid von der Niere nicht absorbiert werden können. Dadurch gibt die Niere Kalium und vor allem Wasser ins Blut ab. Durch dieses Wasser wird das Blut "dünner" und der Blutdruck fällt.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind ein allgemeines Schwächegefühlt und damit verbunden ein Unwohlsein. Bei längerer Einnahme können Störungen im Mineral- und Flüssigkeitshaushalt des Körpers entstehen. Dadurch kann es zu Durst und Mundtrockenheit kommen. Aber auch Muskelschmerzen und Kopfschmerzen können eine Folgewirkung von Hydrochlorothiazid sein.

ACE-Hemmer

Zu den ACE hemmenden Medikamenten gehören Benazepril, Captopril, Ramipril und andere Präparate. Sie hemmen die Entstehung des Angiotensin Converting Enzyme, kurz ACE, welches für den Wasser-Elektrolyt-Haushalt im Körper wichtig ist. Dadurch reduziert sich die Spannung der Blutgefässe und wie bei einem Wasserrohr wird der Druck geringer, wenn der Durchmesser grösser wird.

Häufige Nebenwirkungen von ACE-Hemmern sind Schwindelgefühl, Übelkeit, damit Verbunden Müdigkeit und Schlafstörungen sowie einer reduzierten Konzentration. Gelegentlich kommt es zu Nierenschäden und allergischen Reaktionen.

Betablocker

Die Wirkung der Betablocker beruht drauf, dass sie die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin unterdrücken. Dadurch wird die Herzfrequenz und damit der Blutdruck reduziert. Zudem wird auf diese Weise das Herz mit mehr Sauerstoff versorgt.

Die möglichen Nebenwirkungen reichen von Übelkeit, was bei fast allen Medikamenten gegen Hypertonie bekannt ist, über Asthmaanfällen bis hin zu Durchblutungsstörungen.

Natürliche Blutdrucksenker

Eine Heilung der Hypertonie kann mit keinem dieser Medikamente erreicht werden. Sie lindern nur die Symptome. Anders hingegen natürliche Blutdrucksenker. Sie wirken zwar nicht so schnell, dafür aber nachhaltig. Beim Ansatz der Alternativmedizin steht der Mensch im Zentrum und nicht die Krankheit.

Ernährung

Neben diesen natürlichen Blutdrucksenkern können Patienten auch etwas gegen zu hohen Blutdruck tun, wenn Sie auf die richtige Ernährung achten. Genau dazu möchten wir Ihnen einen guten Ratgeber von Josef Meiser empfehlen. Er zeigt Ihnen, wie Sie natürlich gegen Hypertonie vorgehen.

Zudem gibt es von Josef Meiser ein Kochbuch mit vielen tollen und leckeren Gerichten, die Ihnen helfen den Blutdruck ohne Medikamente zu senken.

Sie können auch auf natürliche Weise etwas gegen Bluthochdruck tun.

Mit unserem Ratgeber möchten wir Ihnen dabei Helfen. Sie haben die Chance, Ihren Blutdruck natürlich zu senken. Es ist nicht schwer, aber anders als das was Sie bis jetzt getan haben. Wir zeigen Ihnen neue Alternativen gegen Bluthochdruck und helfen Ihnen wieder ein gesundes Leben ohne Medikamente führen zu können. Nutzen Sie Ihre Chance. Wenn Sie das Buch jetzt herunterladen, können Sie noch heute anfangen.

Nutzen Sie diese Gelegenheit